Stegt Flæsk med Persillesovs

Stegt Flæsk ist neben Smørrebrød das Nationalgericht Dänemarks schlechthin und wird seit Jahrhunderten gegessen. Das preisgünstige Gericht besteht im Wesentlichen aus gebratenem Schweinebauch, Kartoffeln und einer Petersiliensauce.

Das Gericht wird in Dänemark das ganze Jahr hindurch gegessen und wird auch als ein typisches Essen bei Oma bezeichnet. Zu Festtagen wird es auch Festtagsgericht gereicht, dann mit Rotkohl als weiterer Beilage.

[recipe photo=“/wp-content/uploads/2017/01/Stegt-flaesk-med-persillesovs-800×445.jpg“ name=“Stegt Flæsk med Persillesovs“ ingredients=“1 kg Schweinebauch (ungesalzen), 1 kg Kartoffeln, 50 g Butter, 4 Esslöffel Weizenmehl, 400 ml Milch, 100 ml Schlagsahne, 150 g frische Petersilie, Salz, Pfeffer“]

Den Schweinebauch (bei dem mindestens 40% mageres Fleisch, der Rest Fett oder Schwarte sein sollten) in 5-6 mm dicke Scheiben schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Kartoffeln schälen (bei frischen, neuen Kartoffeln kann die Schale auch an der Kartoffel blieben) und in einen Topf mit kaltem Wasser geben. Auf den Herd stellen, erhitzen und ca. 20 Minuten die Kartoffeln gar kochen.

Eine kleine Menge der Petersilie zur Dekoration beiseite legen, den Rest klein hacken.

Butter und Mehl in einem Gefäß im Wasserbad schmelzen. Dabei laufend umrühren. Dann die Milch unter weiterem Rühren zugeben und so lange weiter rühren, bis die Sauce die von Ihnen gewünschte Konsistenz hat. Dann die Sahne zugeben. Die Sauce dabei in keiner Phase aufkochen lassen, sondern nur erwärmen (es entsteht eine Art weiße Bechamel-Sauce). Zum Schluß die gehackt Petersilie in die Sauce geben und mit Salz und Pfeffer würzen. Noch etwa 5-10 Minuten leicht simmern lassen.

Jetzt die Schweinebauchscheiben in einer Pfanne mit heißen Öl (mittlere Hitze) von jeder Seite etwas 2 Minuten anbraten, bis sie goldbraun und etwas knusprig sind. Aus der Pfanne nehmen und auf einem Tuch oder Papier das Öl und Fett etwas entfernen. Falls nötig in einem Ofen bis zum Servieren warm halten oder idealerweise sofort servieren. Die warme Sauce wird dazu über die Kartoffeln gegeben und mit dem beiseite gelegten Petersilien garniert.

[/recipe]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.