Pfannkuchen (Crepes, Pancakes, …) – weltweit

Gerichte, deren Teig aus Eiern, Milch und Mehl hergestellt werden und die in einer Pfanne flach und in runder Form gebraten werden, gibt es in vielen Ländern der Welt. In Deutschland werden sie meist als Pfannkuchen bezeichnet oder für internationale Varianten die Bezeichnung des entsprechenden Ursprungslandes verwendet (z.B. Crepes, Pancakes, etc. – mehr zum Unterschied speziell von Pfannkuchen, Crêpes und Pancakes hier).

Collage aus Pfannkuchen-Varianten (bzw. Eierkuchen)
Dick, dünn, flach, gerollt und in unterschiedlicher Konsistenz: die vielen Varianten von Pfannkuchen international.

Pfannkuchen-Spezialitäten international

  • Australien: Pikelets
  • Deutschland: Pfannkuchen
  • England: Crumpets
  • Frankreich: Crêpes (die hauchdünne Variante)
  • Griechenland: Tiganites (der kretische Pfannkuchen)
  • Korea: Kimchijeon (herzhaft mit eingelegtem Chinakohl, diversem Gemüse und auch Fleisch)
  • Indien: Uttapam (aus Urdbohnen- und Reis-Mehl, mit Tomaten-Zwiebel-Chilli-Topping)
  • Island: Pönnukökur (dünn wie Crêpes, typisch mit Wild-Blaubeermarmelade und/oder geschlagenem Rahm, oft gerollt)
  • Österreich: Palatschinken
  • Polen: Naleśniki (als mit Quark gefüllte Taschen)
  • Russland: Oladji / Aladiki (dicker, mit Kefir), Blini (dünner ähnlich Crêpes, mit Milch, meist eingerollt)
  • Schottland: Drop Scones (oft noch süßer als Pancakes)
  • Somalia / Djibouti / Äthiopien / Jemen: Malawah (arabisch ملوح)
  • Südafrika: Pannekoeke
  • Tschechien: palačinka
  • Ungarn: Palacsinta
  • USA: Pancakes
  • Vietman: Banh Xeo (mit Reismehl hergestellt)
  • Venezuela: Cachapa (aus gelbem Maismehl)

Verwandte Gerichte

  • Apam balik (vorwiegend in Indonesien, Malaysia, Singapur: asiatisches Dessert, auch unter vielen anderen Namen bekannt)
  • Blodplättar (Schweden; Veriohukainen o. Verilätty in Finnland, Verikäkk in Estland; Blutpfannkuchen, eher wie Blutwurst, nur dünner, knuspriger und wie Pfannkuchen gebacken)
  • Dutch Baby (USA, ein Ofen-Pfannkuchen)
  • Flädlesuppe / Fritattensuppe (Deutschland, typisch in Schwaben; klare Brühe mit in schmale Streifen geschnittenen Pfannkuchen als Einlage).
  • Kaiserschmarrm (Österreich; statt als flacher Fladen in der Pfanne wie Rührei zerrissen und als kleine, fluffige Stücke gebraten)
  • Okonomiyaki (Japan; Teig aus Weizenmehl, Ei, Kohl und Dashi; dazu teils Fisch, Fleisch, Gemüse, Käse und gewürzt mit spezieller Sauce). Werden als Fladen in Form von Pfannkuchen gebraten.
  • Pannukakku (Finnischer Ofen-Pfannkuchen; im Ofen gebacken statt in der Pfanne; schon fast eher ein Blechkuchen; typisch als Nachspeise zu Erbsensuppe)

Pfannkuchen versus Fladenbrote

Die Zutaten zu Fladenbroten und auch die Zubereitung (flach in der Pfanne) und Form (rund) sind sehr ähnlich. Die Fladenbrote werden aber – im Gegensatz zu Pfannkuchen – oft mit einem gesäuerten Teig zubereitet und sind daher vom Teig her eher einem sehr flüssigen Brotteig ähnlich und meist auch nicht süßlich. Die Übergänge zwischen Pfannkuchen-Rezepten und Fladenbrot-Rezepten sind aber fließend.

Pfannkuchen versus Kartoffelpuffer (Kartoffelpfannkuchen)

Werden in den Teig neben Mehl, Eiern und Milch auch noch geriebene oder gemahlene Kartoffeln gegeben (oder sind diese gar die Hauptzutat des Teiges), dann wird meist von Kartoffelpuffern oder Kartoffelpfannkuchen gesprochen, z.B. die Schwedischen Raggmunk.

Unterschied Pfannkuchen und Omeletts

Auch Omeletts gehören zu den Eierspeisen. Aber erst, wenn Mehl dazu gegeben wird, um die Eier zu binden, wird von Pfannkuchen bzw. Pfannkuchenteig gesprochen. Dieses Mehl ist also der entscheidende Unterschied zwischen diesen beiden Rezeptkategorien.

Andere Bezeichnungen & ähnliche Gerichte in Deutschland

Nicht alle Deutschen verwenden den Begriff Pfannkuchen, auch wenn er der am weitesten verbreitete Begriff ist.

Pfannkuchen versus Eierkuchen versus Plinsen

In Deutschland wird neben Pfannkuchen teils auch der Begriff Eierkuchen (oder Eierpfannkuchen) als auch Plinsen verwendet. Es handelt sich dabei aber nur um unterschiedliche Bezeichnungen für ein und dasselbe Gericht. Je nach Region in Deutschland wird mehr die eine oder die andere Bezeichnung verwendet.

Vor hundert Jahren waren noch beide Begriffe gleichermaßen sehr verbreitet in Deutschland. So hat der Linguist Paul Kretschmer 1918 in seinem Buch „Wortgeographie der hochdeutschen Umgangssprache“ auf S. 184 festgestellt, dass sowohl die Bezeichnung Eierkuchen als auch Pfannkuchen in der deutschen Umfangssprache verwendet werden für „Kuchen, hauptsächlich aus Eiern und Milch mit mehr oder weniger Mehl, in der Pfanne schnell gebacken, flach und von der runden Form der Pfanne“. Ähnlich ist der Begriff Eierkuchen als „eine Mehlspeise aus Milch, feinem Mehl, Eiern, etwas Zucker und einigen Körnern Salz“ aber auch schon im Universallexikon von Eugen Pierer 1858 zu finden.

Heutzutage wird aber viel häufiger der Begriff „Pfannkuchen“ verwendet. Das zeigt auch das folgende Bild zu Suchanfragen in Google. Dabei ist allerdings zu beachten, dass in den Ostdeutschen Bundesländern zu etwa 50-60% der Begriff Eierkuchen (und Pfannkuchen zu 40-50%) verwendet wird, während in westdeutschen Bundesländern zu ca. 90% der Begriff Pfannkuchen verwendet wird.

Grafik mit Google Suchvolumen zu Pfannkuchen, Eierkuchen, Plinsen
Die Grafik zeigt das relative Suchvolumen in Google. Die Werte links sind also Prozentangaben.

Noch seltener wird aber das Wort Plinsen für Pfannkuchen verwendet. Es ist vorwiegend in Sachsen verbreitet, teils noch in Brandenburg und Sachsen-Anhalt (der Duden ordnet das Wort als „ostmitteldeutsch, ostniederdeutsch“ ein). In anderen Bundesländern wird dieser Begriff eher selten verwendet.

Berliner Pfannkuchen sind keine Pfannkuchen

Achtung: in Berlin und umliegenden Regionen wird mit „Pfannkuchen“ ein kugeliger Krapfen (Kreppel, …) bezeichnet, nicht das Gericht, um das es ansonsten auf dieser Seite geht – das heißt in Berlin Eierkuchen. Ein Berliner Pfannkuchen ist also trotz der Verwendung des gleichen Wortes etwas anderes.

FAQ zu Pfannkuchen / Eierkuchen

Kategorie: Pfannkuchen

Pfannkuchen bzw. Eierkuchen sind Gerichte, deren Teig aus Eiern, Milch und Mehl hergestellt werden und die in einer Pfanne flach und in runder Form gebraten werden.

Kategorie: Pfannkuchen

Es gibt keinen Unterschied. Pfannkuchen, Eierkuchen oder Plinsen sind nur unterschiedlichen Begriff für ein und dasselbe Gericht. Regional wird im Osten Deutschlands zu 50-60% Eierkuchen gesagt, in Westdeutschland zu 90% Pfannkuchen. Vor 100 Jahren waren beide Begriffe noch gleichermaßen verbreitet.

Kategorie: Pfannkuchen

Weltweit gibt es eine Vielzahl von Bezeichnungen und Varianten (wie diese Seite hier zeigt). Die bekanntesten sind Crepe, Pancake, Palatschinken, Oladji, Aladiki, Crumpets, Pikolets, Drop Scones, Blini, Palatscinca, Tiganites, Pönnukökur und so weiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner